Wie kann man schnell Geld ins Ausland überweisen?

Wie schnell wird das Geld in der Regel abgebucht?

Überweisungen müssen innerhalb der EU binnen eines Bankarbeitstages abgebucht und dem Empfängerkonto gutgeschrieben werden. Dafür müssen die Auftraggeber aber den vollständigen BIC- und SWIFT-Code und die IBAN-Nummer der jeweiligen Empfängerbank angeben. Fehlt ein Teil dieser Daten auf dem Überweisungsträger, stellt jede Bank sogenannte „Repair-Kosten“ in Rechnung, die bis zu 23 Euro betragen können.

Manche Kreditinstitute nehmen Buchungen aber nur bis zu einer gewissen Uhrzeit vor. Wird der Auftrag später erteilt, erfolgt die Abbuchung am nächsten Bankarbeitstag. Für die Überweisung innerhalb der EU-Staaten werden Ihnen keine Kosten in Rechnung gestellt. Für Überweisungen in Nicht-EU-Staaten müssen Sie Kosten entrichten, welche 0,1 bis 0,175 Prozent des Überweisungsbetrages ausmachen – mindestens aber 7,67 Euro. Für die Buchung haben die Banken bis zu vier Bankarbeitstage Zeit.

Sind auch schnellere Überweisungen ins Ausland möglich?

Natürlich können Sie für Ihre Überweisung auch das Online-Banking nutzen. Hier wird der Betrag meist sofort von Ihrem Konto abgebucht und entweder noch am gleichen, spätestens aber am nächsten Bankarbeitstag dem Empfänger gutgeschrieben. Für Überweisungen in Nicht-EU-Staaten gilt aber auch hier die Frist von vier Bankarbeitstagen, bis das Geld dem Konto des Empfängers gutgeschrieben ist.

Wenn Sie möchten, dass der Empfänger das Geld sofort erhält, sollten Sie den Betrag am besten via PayPal oder Sofortüberweisung bezahlen. So wird der Betrag dem Konto des Empfängers meist binnen weniger Stunden oder gar Minuten gutgeschrieben. Allerdings entstehen dem Empfänger hier weitere Unkosten. PayPal berechnet beispielsweise für Überweisungen in Euro eine Gebühr von 35 Cent sowie einen Aufschlag von 1,9 Prozent des Überweisungsbetrages. Deshalb sollten Sie diese Zahlungsweise vorher mit dem Empfänger absprechen und den zu überweisenden Betrag eventuell um die anfallenden Kosten erhöhen, sofern der Empfänger nicht von sich aus die Zahlung über diese Anbieter ermöglicht. Übrigens können Sie bei PayPal nicht nur Überweisungen in Euro, sondern auch in einigen anderen Landeswährungen vornehmen und müssen sich über aktuelle Umtauschkurse keine Gedanken machen.