Wie lange dauert eine Überweisung nach Frankreich?

Der weltweite Handel hat in den vergangenen Jahren sowohl auf nationaler Basis als auch auf internationaler Basis für zahlreiche Veränderungen gesorgt. Trotz der zahlreichen Veränderungen gibt es einige Gemeinsamkeiten in Bezug auf die Durchführung einer grenzüberschreitenden Überweisung

Gemeinsam stark

Sofern eine grenzüberschreitende Überweisung innerhalb des Wirtschaftsraums der Europäischen Union durchgeführt wird, muss der Empfänger bereits nach einem Werktag einen entsprechenden Zahlungseingang auf seinem Konto verbuchen können. Diese Bestimmung berücksichtigt auch Überweisungen nach Frankreich. Eine entsprechende Richtlinie der Europäischen Kommission zeichnet sich maßgeblich für die Einhaltung der Bestimmungen verantwortlich

Die Grenzen ­einhalten

Obwohl eine Überweisung grenzübergreifend durchgeführt werden kann, müssen einige grundlegende Bestimmungen eingehalten werden. Gemäß den Richtlinien der Europäischen Kommission darf im Rahmen einer einzelnen Überweisung ein fest definierter Betrag nicht überschritten werden. Die zulässige Höchstgrenze liegt zurzeit bei ~ 50.000 Euro pro Online-Überweisung. Hieraus resultierend müssen große Beträge auf mehrere Einzelüberweisungen aufgeteilt werden.