Muss man bei einer Überweisung etwas in den Verwendungszweck schreiben?

Jeder, der schon einmal eine Überweisung ausgefüllt hat, kennt das Feld „Verwendungszweck“ auf dem Überweisungsträger. Doch muss das Feld eigentlich ausgefüllt werden?

Die Antwort lautet hier klar „Nein“, das Feld ist optional und kann auf Wunsch auch einfach freigelassen werden. Viel mehr hat dieses Feld den Zweck, die Zahlung bei Zahlungseingang schneller einem bestimmten Zweck zuordnen zu können. Deshalb steht auf vielen Rechnungen beispielsweise, dass die Rechnungsnummer oder eine ähnliche Angabe bei der Zahlung in den Verwendungszweck geschrieben werden soll, damit die Zahlung der entsprechenden Rechnung bei Eingang in der Buchhaltung schneller zugeordnet werden kann. Es handelt sich hier also einfach um eine Maßnahme, die die Verwaltung vereinfachen und Zeit sparen soll. Verpflichtend ist das Ausfüllen dieses Feldes aber dennoch nicht, das Geld kommt in jedem Fall auch an, wenn das Feld freigelassen wird.