Überweisungen mit falscher Bankleizahl

Bei einer Online-Überweisung kann man sich vertippen und es ist auch zu Zeiten der klassischen Papier-Überweisung vorgekommen, dass Geld falsch überwiesen wurde. Um das zu verhindern, sollte man die Bankleitzahl natürlich genau überprüfen, doch wenn trotzdem ein Fehler unterlaufen ist, muss man handeln. Je nachdem, wie gravierend der Fehler ist, muss man sich entweder sofort bei der Bank melden – oder kann sich im Glücksfall doch noch entspannt zurücklehnen.

Gibt es die BLZ?

Wurde die BLZ auf einer Überweisung falsch angegeben, sollte man zuerst überprüfen, ob es diese Bankleitzahl überhaupt gibt. Wenn nicht, dann wird die Bank das merken, wenn sie versucht, die Überweisung auszuführen. Es wird nichts passieren, das Geld bleibt auf dem Konto und man wird auf dem Kontoauszug sehen, dass versucht wurde, eine Überweisung durchzuführen – erfolglos. Überprüfen kann man das, indem man die falsche BLZ in eine Suchmaschine eingibt oder direkt einen BLZ-Finder im Internet konsultiert. Wenn es sie nicht gibt, dann ist die Transaktion gerade noch einmal gut gegangen.

Was passiert mit meinem Geld?

Wurde die BLZ falsch eingegeben und es gibt sie, kommt es darauf an, ob es bei der Bank mit dieser BLZ auch ein Konto mit der Nummer auf der Überweisung gibt. Wenn nicht, schlägt sie fehl und es geschieht dasselbe wie bei einer nicht existenten BLZ. Gibt es diese Kontonummer aber doch, dann wird der Überweisungsbetrag aber auch dahin überwiesen und man hat es schwer, das Geld noch zurückzuholen. Da man die Existenz einer Kontonummer nicht überprüfen kann, sollte man sich in diesem Fall sofort an die eigene Bank wenden und sie bitten, die Überweisung zu stornieren, solange das noch geht. Ist das Geld auf dem falschen Konto bereits verbucht, muss man sich ebenfalls an die eigene Hausbank wenden – dann aber dauert es länger, bis das verlorene Geld wieder da ist. Ist die Transaktion dagegen noch nicht verbucht und ausgeführt, kann sie noch abgebrochen werden und man verhindert, dass man der falschen Überweisung lange hinterherlaufen muss – das wäre natürlich der Idealfall, doch das geht nur, wenn man den Fehler schnell genug bemerkt und sich sofort bei der Bank melden kann.